Mass Hypnosia's "Toxiferous Cyanide" in Powermetal.de

Mass Hypnosia's "Toxiferous Cyanide" in Powermetal.de
Rating: 8/10 pints; Autor: Holger Andrae

MASS HYPNOSIA - Toxiferous Cyanide
Totschläger und dunkle Engel!

Nach dem sensationellen LOST WORLD ORDER-Kracher vor ein paar Wochen, beschert uns das kultige Ragnarök-Label mit dem zweiten Album des philippinischen Trios MASS HYPNOSIA gleich zum Jahresstart den nächsten Knaller. Angelehnt an frühe SLAYER und KREATOR-Songs rammt das Trio mit seinem ruppigen Thrash alles in Grund und Boden. Schon das eröffnende 'Heres The Knife' macht mächtig Laune. Man kann sich dem energischen Überfallgerumpel des Dreiergespannes unmöglich entziehen. Eventuell muss man solche Musik schon in den späten 80er Jahren begeistert abgefeiert haben, um sich vom charismatischen Getrümmere dieser Heißsporne mitreißen zu lassen, denn zeitgemäß ist auf "Toxiferous Cyanide" gar nichts.
Hier wird aus dem Bauch heraus wild nach vorne geprügelt, ohne dass es konzeptlos klingt. Sänger und Gitarrist Karl Rosales hustet wütende Wortklumpen ins Mikrophon, während seine beide rhythmisch agierenden Mitstreiter taktisch zerstörerischen Hackepeter servieren. Man hört manchmal ganz alte Totschläger mit dunklen Engeln kämpfen, wobei ich mich nicht festlegen möchte, wer hier der Gewinner ist. Denn egal ob man das kraftvoll hackende 'Bullet Face' oder das wunderbar repetitive 'Krucifier' anschmeißt, es werden keine Gefangenen gemacht. Einen Originalitätsbonus gewinnt das Trio mit dieser Musik zwar nicht, aber das ist mir in dem Fall völlig gleichgültig. Besonders hervor eben möchte ich noch das treibende 'Evil Awakes', welches so richtig bösartig aus den Boxen knallt und seinem Namen alle Ehre macht. So macht Thrash so richtig Spaß!
Das einzige Manko ist der etwas trockene Klang und das seltsame Outro namens 'Unbound'. Hier hätte ich mich sehr viel mehr über eine weiter musikalische Handgranate gefreut als über drei Minuten Atmosphäre. Aber jeder wie er möchte.

Zu beziehen ist dieses sehr schön aufgemachte Teil bei Ragnarök Records.

Note: 8.00
Redakteur: Holger Andrae

Mass Hypnosia's "Toxiferous Cyanide" in Powermetal.de  

 

Reviews

  • Rating: 7,5/10 ; Autor: Jürgen Tschamler

    MASS HYPNOSIA - Toxiferous Cyanide
    2017 (Ragnarök Records) - Stil: Death / Thrash Metal
    Auch auf den Philippinen wird gethrasht, wie uns MASS HYPNOSIA eindrucksvoll aufzeigen. Das neue Album des Trios, 'Toxiferous Cyanide',

    Read More
  • VoicesFromTheDarkside.de Autor: Michael Oelschlegel

    MASS HYPNOSIA
    Toxiferous Cyanide
    (Ragnarok Records)
    41:30min

    It's been a while since the last full length album from MASS HYPNOSIA saw the light of day. About six long years passed by

    Read More
  • Mass Hypnosia in DarkScene.at

    Rating: 8,0/10 ; Autor: Alex Fähnrich

    Mass Hypnosia - Toxiferous Cyanide (CD)
    Label: Ragnarök Records
    VÖ: 12.12.2016

    Schon das Cover lässt vermuten, dass Mass Hypnosia keine Gefangenen machen und so nimmt das Gemetzel

    Read More
  • Mass Hypnosia-Review in HeavenofHeavyMetal.blogspot

    Rating: 82/100; Autor: Matti

    Mass Hypnosia - Toxiferous Cyanide (2016)

    Per chi ha fretta:

    Dopo il demo No Mercy for Victory (2015), i filippini Mass Hypnosia si confermano un gruppo interessante col

    Read More
  • Mass Hypnosia's "Toxiferous Cyanide" in LEGACY Mag

    Rating: 11/15; Autor: Alex Fähnrich 

    Mass Hypnosia - Toxiferous Cyanide (CD)
    Label: Ragnarök Records
    Genre: Asian Death Thrash

    Schon das Cover lässt vermuten, dass Mass Hypnosia keine Gefangenen machen

    Read More
  • Mass Hypnosia's "Toxiferous Cyanide" in Powermetal.de
    Rating: 8/10 pints; Autor: Holger Andrae

    MASS HYPNOSIA - Toxiferous Cyanide
    Totschläger und dunkle Engel!

    Nach dem sensationellen LOST WORLD ORDER-Kracher vor ein paar Wochen, beschert uns das kultige Ragnarök-Label

    Read More
  • Mass Hypnosia's "Toxiferous Cyanide" in MetalCrypt.com (Finnland/Suomi)

    Rating: 4,25/5 points; Autor: Luxi Lathinen

    Label: Ragnarok Records
    Year released: 2017
    Duration: 41:30
    Tracks: 9
    Genre: Thrash Metal
    Rating: 4.25/5
    Review online: April 28, 2017
    Reviewed by:

    Read More
  • Rating: 8,5/10 points ; Autor: Ludwig Lücker

    MASS HYPNOSIA
    TOXIFEROUS CYANIDE ( min.)
    RAGNARÖK /

    Das rührige Underground-Label Ragnarök Records veröffentlicht mit dem Silberling von Mass Hypnosia seinen fünften Dreher; auch der ist wieder gewohnt hochwertig. Das Trio

    Read More
  • MASS HYPNOSIA's "Toxiferous Cyanide" in ROCK HARD-Mag

    Rating: 8/10 ; Autor: Patrick Schmidt 

    MASS HYPNOSIA
    Toxiferous Cyanide
    Ragnarök (41:28)
    VÖ: bereits erschienen

    Geiler Stoff aus dem Thrash-Underground gefällig? Dann zieht euch mal die Filipinos MASS HYPNOSIA

    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9