ALITOR im Powermetal.de

ALITOR im Powermetal.de

ALITOR - II
Author: Walter Scheurer; Rating: 8/10

Genre:
Progressive / Melodic Thrash Metal
Diese Serben wissen wie Thrash der anspruchsvollen Art funktioniert!
Trotz der Tatsache, dass sich dieses Quartett aus der serbischen Stadt Indjija schon vor fast zehn Jahren formiert und die Band mit der EP "Embittered" sowie dem Longplay-Erstling "Eternal Depression" bereits zwei Veröffentlichungen vorzuweisen hat, dürfte sich ALITOR bislang nahezu ausschließlich unter den Radarschirmen der hiesigen Metal-Gemeinde bewegt haben. Damit ist jetzt hoffentlich Schluss, denn mit "II" legt der Vierer ein mehr als nur beachtliches Werk vor.
Vom dezent eingeleiteten, sich in ein furioses Thrash-Brett entwickelnden Opener 'The Tempest Within' bis hin zum Rausschmiss in Form des Brechers 'Some Sort Of Truce' gibt es gute 40 Minuten Thrash auf überaus hohem Niveau geboten. Das Quartett versteht ganz offenkundig viel von seinem Handwerk und weiß seine Songs mit technisch ansprechenden, bisweilen auch progressiven, mitunter sogar frickelig anmutenden Passagen auszustatten. Die hohe Kunst ist dabei bekanntermaßen, Tracks dennoch auf den Punkt zu bringen, und genau darin ist eine der Stärken von ALITOR zu sehen.
Ein weiterer Pluspunkt besteht darin, dass man sich niemals zu unmittelbar an die zu vernehmenden Einflussquellen hält. Zwar lassen sich vor allem die frühen METALLICA nahezu permanent als Vorbilder heraushören, allerdings ist das kaum zu vermeiden, da die Stimme des singenden Bassisten Marko Todorović dem ambitionierten Vortrag des jungen James Hetfield nicht unähnlich klingt. Musikalisch dagegen hält sich der Trupp weniger an die US-Granden, als an deutlich vertrackter agierende Formationen wie etwa die frühen ANNIHILATOR ('Homo Ignoramus') oder HEATHEN ('Fall.Ing') und gibt dabei in jeder Lage gute Figur ab.
Zudem ist festzuhalten, dass es eigentlich völlig egal ist, an welche Großmeister des technisch anspruchsvollen Thrash sich ALITOR auch hält und wie melodisch Nummern wie das Instrumental 'Euphoria' oder das entfernt an frühe VEKTOR erinnernde 'Consecration' auch ausgefallen sein mögen, es mangelt dem Material weder an Durchschlagskraft noch an einer gewissen Grund-Aggressivität.
Keine Frage, ALITOR versteht verdammt viel von Thrash Metal und schafft es locker, den Zuhörer in Bann zu ziehen. Und das ohne auf die "Attitüde" zu pochen, oder gar durch eine "Waschküchenproduktion" auf "Authentizität" zu setzen. Na, neugierig geworden? Dann werft schnell mal einen Blick auf https://www.ragnaroek-records.com/ um das gute Stück für wohlfeile € 12,- zu ordern.

Note:
8.00
Redakteur:
Walter Scheurer

Link to original review in Powermetal.de

und im Musikatlas.at

Original-Link zum Musikatlas.at

 

Reviews "ALITOR - II"

  • ALITOR im DarkScene.at

    Author: Alex Fähnrich; Rating: 9/10

    Alitor - II (CD)
    Label: Doc Gator Records
    VÖ: 27.11.2020
    Wenn zwei der besten unabhängigen Underground Labels gemeinsame Sache machen, muss die Band etwas ganz Besonderes sein. So

    Read More
  • ALITOR im Handwritten-mag.de
    Author: Mario ; Rating: 4,2/5

    Alitor – II (Doc Gator Records / Ragnarök Records, 27.11.2020)
    Serbien ist jetzt auch nicht gerade als europäische Metal-Hochburg bekannt. Deswegen umso schöner, wenn man mal ein sauberes Stück harte

    Read More
  • Alitor im DEAF FOREVER-Magazine

    Author: Michael Kohsiek; Rating: 9,5/10

    ALITOR 9,5
    II
    Ragnarök Records
    SZ: 41:23/VÖ: bereits erschienen
    Stil: Thrash Metal


    Nein, weder Heathen noch Havok oder Testament haben das Thrash-Highlight des Jahres abgeliefert. Dieser

    Read More
  • ALITOR im ROCK HARD-Mag
    Author: Patrick Schmidt; Rating: 8/10

    ALITOR
    II
    Ragnarök Records (41:40)
    VÖ: bereits erschienen


    Ich muss gestehen, ich bin ein Fan von Ragnarök-Records, weil es das kleine Ein-Mann-Label aus Lünen immer wieder

    Read More
  • ALITOR "II" in Streetclip.de

    Author: Jürgen Tschamler; Rating: 8,5/10
    ALITOR – II
    Jürgen TschamlerDez 15, 2020
    ~ 2020 (Ragnarök Records/Doc Gator Records) – Stil: Thrash Metal ~
    Wer hätte gedacht, dass einmal aus Serbien eines der Thrash Metal-Highlights eines

    Read More
  • ALITOR im Powermetal.de

    ALITOR - II
    Author: Walter Scheurer; Rating: 8/10

    Genre:
    Progressive / Melodic Thrash Metal
    Diese Serben wissen wie Thrash der anspruchsvollen Art funktioniert!
    Trotz der Tatsache, dass sich dieses Quartett aus der serbischen Stadt

    Read More
  • ALITOR im Obliveon.de
    Author: Ludwig ; Rating: 9/10

    ALITOR
    Titel: II
    Label: RAGNARÖK RECORDS
    Spieldauer: 41:23 Minuten

    Das kleine aber feine Underground Label Ragnarök Records beweist hier zum wiederholten Male sein gutes Näschen, wenn es um

    Read More
  • ALITOR "II" in time-for-metal.eu

    Author: Jürgen S.; Rating: 8,9/10 points

    II von Alitor ist die zweite Thrash Veröffentlichung in diesem Monat des kleinen Schweizer Labels Doc Gator Records. Am gleichen Tag wird auch das neue

    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
This website uses cookies to ensure the best user experience. For more information visit our Privacy Policy.